der Korb


die Hülle   der Pharmapark-Ballon    der JenaBallon     unser Braugold     der Poroton    der Brenner     die Gasflaschen     der Ventilator     der Rückholer (Verfolger)     weitere Ausrüstung

korbkDer Korb ist seit den ersten Ballonfahrten kaum verändert worden. Er wird nach wie vor aus Peddigrohr oder Weide geflochten. Dieses Material bietet eine ideale Kombination aus Stabilität, Verwindungsvermögen und Witterungsbeständigkeit. Der Korb trägt den Brenner und wird über Drahtseile mit der Hülle verbunden.

Es gibt Körbe in ganz unterschiedlichen Formen und Größen. Am häufigsten findet man sicher die Körbe mit viereckiger Grundfläche, jedoch kann man bei Veranstaltungen auch mal dreieckige oder sogar runde Bodenplatten sehen. Unterdessen findet man auch spezielle Körbe zum Transport von Rollstuhlfahrern.

Wettkampf- und Sportballone sind eher klein und haben Körbe für bis zu 4 Personen, kommerzielle Ballonfahrer gehen auch mal mit 30 Fahrgästen (oder mehr) gleichzeitig an Bord. Die Hüllen dieser „Luftomnibusse“ nehmen dann aber auch wahrhaft gigantische Ausmaße an.

Zahlen und Fakten

Größe1,20 m x 1,20 m x 1,10 m
Gewicht75 kg
Insassenmax. 4,
wobei diese Bezeichnung immer etwas trügerisch ist. Sitzen kann man nämlich nicht, wir stehen.