Nachwuchs


unser Zuhause     der Vorstand     Mitglieder     Mitglied werden

ballonnachwuchs

Wir freuen uns immer über Kinder und Jugendliche, die sich für unser Hobby interessieren. Häufig sind unsere Kinder oder auch mal deren Freunde bei den Fahrten dabei und kommen so auch ab und zu in den Korb. Sie sind für uns Crewmitglieder wie jeder andere und werden ihren Fähigkeiten entsprechend eingesetzt. So hat sich auch schon die eine oder andere „Ballonmacke“ weiterverbreitet.

jula2003riesa2

Jugendliche ab 16 Jahren können eine Observerausbildung machen und dann bei verschiedenen Wettkämpfen als offizieller Wettkampfbeobachter eingesetzt werden. Dies ist eine spannende und verantwortungsvolle Aufgabe, über die mancher schon viele interessante Leute kennengelernt und hilfreiche Kontakte geknüpft hat. Allerdings soll nicht verschwiegen werden, daß auch hier eine technische Konkurrenz mehr und mehr im Kommen ist. Sogenannte Logger zeichnen GPS-gestützt jede Bewegung des Ballons schneller und genauer auf, als ein Observer es könnte. Daher werden unterdessen auch viele Wettbewerbe über Logger ausgewertet. Trotzdem setzt sich nach und nach die Erkenntnis durch, daß sich der Mensch wohl doch nicht ganz ersetzen läßt… Also, back to the roots!

Wer noch ein bisschen mehr Elan entwickelt, für den ist auch eine Pilotenausbildung machbar. Hierfür sind ein paar Voraussetzungen mehr nötig, aber wer es wirklich schaffen will… Unterdessen ist die Ausbildung auch in der Nähe möglich. Und wir würden uns sehr über Piloten-Nachwuchs freuen. Informationen dazu gibt es hier oder eben bei uns.

Seit vielen Jahren beteiligen wir uns mit unseren Ballonen an verschiedenen Ballonjugendlagern, die -wie es der Name schon sagt- Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit eröffnen möchten, unser Hobby kennenzulernen und auszuprobieren. Meist sind dies Sommer-Zeltlager mit ca. 35 Teilnehmern und finden an ganz unterschiedlichen Orten statt. Es geht dann natürlich in erster Linie ums Ballonfahren und alles, was damit zu tun hat. Aber auch Exkursionen zu interessanten Plätzen der Umgebung, Sport, Spiel und Spaß stehen auf der Tagesordnung. Schon mancher heutige Pilot oder Verfolger hat seine ersten ballonfahrerischen Schritte in derartigen Jugendlagern gemacht. Seit 2016 organisieren wir ein eigenes Jugendlager, das wegen der geradezu idealen Bedingungen bisher auf dem Verkehrslandeplatz Schöngleina stattgefunden hat. Wer hier teilnehmen möchte, sollte sich rechtzeitig mit uns in Verbindung setzen.

Übrigens: Ballonfahren ist durchaus nicht nur ein Hobby für Leute mit viel Geld. Bei uns im Verein steht das gemeinsame Hobby im Vordergrund und da ist es egal, ob jemand Schüler oder Student ist oder aber ein geregeltes Einkommen, Haus, Hund und Hof hat. Die Jahresbeiträge sind sehr moderat und durch eine Staffelung für jeden erschwinglich.

Informationen dazu bekommt man auch bei uns. Wer Fragen hat, klickt einfach hier oder meldet sich bei uns wegen Informationen zur Mitgliedschaft.